Über uns

Susanne Saliger

Beraterin, Dipl.-Sozialpädagogin/-arbeiterin
Ist Projektleiterin bei der Akademie für Ehrenamtlichkeit Deutschland und leitet dort die Agentur Quifd – Qualität in Freiwilligendiensten und das Freiwilligenkolleg. Nebenberuflich ist sie als Trainerin in der Erwachsenenbildung sowie als Beraterin und Evaluatorin für Praxisprojekte tätig.

 [Foto von Susanne Saliger]

Vita

  • Susanne Saliger ist Diplom-Sozialpädagogin/-arbeiterin und studierte berufsbegleitend Master of Arts in Beratungswissenschaften an der Universität Heidelberg mit den Schwerpunkten organisations- und personenbezogene Beratung.
  • Sie verfügt über vielfältige Berufserfahrungen als Projektleiterin und wissenschaftliche Mitarbeiterin an verschiedenen Hochschulen sowie im Non-Profit-Bereich.
  • Von 2008 bis 2013 war sie als Referentin für internationales Qualitätsmanagement bei einer Freiwilligendienstorganisation tätig und leitete Konferenzen, Workshops und Arbeitsgruppen im In- und Ausland.
  • Sie nahm an zahlreichen Fortbildungen wie u.a. Kommunikationstraining, Gesprächs- und Verhandlungsführung, Beratung und Prozessbegleitung, Gruppenarbeit sowie Konfliktbearbeitung teil.
  • Während eines zehnmonatigen Auslandsaufenthalts in Uganda lernte sie Ansätze und Projekte ziviler Friedensarbeit und konfliktsensibler Reintegration von Ex-Kombattanten kennen und führte Pädagogik-Trainings mit Berufsschullehrern durch.
  • Parallel zu Studien und Berufstätigkeiten ist sie seit 1992 in der Jugend- und Erwachsenenbildung für verschiedene Bildungsträger tätig und übernimmt Moderationstätigkeiten bei (Fach-)Veranstaltungen. Seit 2002 freiberufliche Tätigkeit in der Erwachsenenbildung und Übernahme von Evaluations- und Rechercheaufträgen.
  • Im Rahmen des Bundesprogramms „Aufbau freier Träger in den Neuen Bundesländern“ für den Deutschen Gewerkschaftsbund, Bundesvorstand, Abteilung Jugend war sie am Aufbau einer offenen Jugendeinrichtung in Frankfurt (Oder) als pädagogische Mitarbeiterin beteiligt (1992-1994). Anschließend pädagogische Mitarbeiterin beim Jugendhilfeträger Independent Living e.V. mit dem Schwerpunkt des Aufbaus einer offenen Kinder- und Jugendfreizeiteinrichtung in Frankfurt (Oder). Von 1993-1996 war sie Mitglied des Jugendhilfeausschusses und Vorstandsvorsitzende des Stadtjugendrings Frankfurt (Oder).

Veröffentlichungen:

Saliger, Susanne (2011): Dialoguing Together! - To enhance and improve the quality of the weltwärts programme in partnership. In: SageNet (Hrsg.): International Volunteering in Southern Africa: Potential for Change? S. 131-149, Bonn.

Marx, Rita / Saliger, Susanne (Hrsg.) (2008): PAGS – Unterrichtsmaterialien zur Prävention von Aggression und Gewalt an Schulen. Mit Kopiervorlagen für die praktische Anwendung. Potsdam, 3. Aufl.
[ Bestellung per E-Mail: sozialwesen@fh-potsdam.de | Mehr Infos (PDF-Datei) … ]

Saliger, Susanne (2007): Bericht über die Begleitende Evaluierung des Sonderförderprogramms „Entwicklungspolitische Bildungsarbeit ostdeutscher Nichtregierungsorganisationen zu den Millennium-Entwicklungszielen 2006“. Berlin.

Saliger, Susanne (2007): Bericht über die Begleitende Evaluierung des Projekts „Peace Scouts für Afrika“. Berlin.

Saliger, Susanne / Marx, Rita (2005): Prävention von Aggression und Gewalt an Schulen (PAGS). Informationen über Unterrichtsmaterialien zum Projekt. In: Landeskommission Berlin gegen Gewalt: Berliner Forum Gewaltprävention. Themenschwerpunkt: Soziales Lernen in der Berliner Schule. Nr. 22, 6. Jg., S. 158-164. Berlin.

Saliger, Susanne (2003): Zukunftswerkstatt. In: Koch, G. / Streisand, M.: Wörterbuch der Theaterpädagogik. S. 363-364. Berlin, Milow.
[ [Externer Link] Bestellen... ]

Marx, Rita / Saliger, Susanne (2001): Die Methode „Zukunftswerkstatt“ in der Gewaltprävention an Schulen. Dokumentationen mehrtägiger Veranstaltungen mit Jugendlichen. Potsdam, Schriftenreihe des FB Sozialwesen der Fachhochschule Potsdam, Nr. 14.
[ Bestellung per E-Mail: sozialwesen@fh-potsdam.de ]

Saliger, Susanne (2001): Was sind Zukunftswerkstätten?, in: Schröder, Ute: Zukunftswerkstätten für Jugendliche, S. 5-6

Saliger, Susanne (2000): Möglichkeiten und Grenzen der Methode „Zukunftswerkstatt“ in der außerschulischen Jugendbildung, unveröff. Diplomarbeit. Berlin.